FLUMI
Fellbacher Lese-
und Mentoreninitiative

Fellbacher Lese- und Mentoreninitiative FLUMI

Willkommen

Herzlich willkommen auf den Seiten der Fellbacher Lese- und Mentoreninitiative FLUMI, einem Projekt der Landesstiftung Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Fellbach. Hier können Sie sich ausführlich über das Projekt und die Ansprechpartner informieren. Falls Sie bereits Mentorin oder Mentor bei FLUMI sind, haben Sie die Möglichkeit, im geschützten Passwortbereich die aktuellen Einladungen und Protokolle einzusehen. Im Diskussionsforum können Sie sich mit den anderen Mentorinnen und Mentoren austauschen.

Über das Projekt

Die Fellbacher Lese- und Mentoreninititative FLUMI ist ein Projekt im LESENETZ Baden-Württemberg, das die Landesstiftung Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband initiiert. Ziel des Programms ist es, in einer bisher einmaligen landesweiten Leseoffensive lokalen Initiativen zur Leseförderung neue Wege zu ermöglichen, die Lesekompetenz von Kindern und jungen Menschen zu stärken. Eine Vielzahl von Programme für Kinder und Jugendliche aus einem leseungewohnten Umfeld setzen flächendeckend Impulse für niederschwellige Angebote in der Leseförderung.

Ziel des Projekts FLUMI ist es, Fellbacher Kindern aus "leseungewohntem Umfeld" die Freude an Büchern und den Spaß am Lesen zu erschließen. Dies geschieht durch ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren, die einmal in der Woche Kleingruppen von bis zu drei Kindern in den Grund- und Hauptschulen betreuen und mit ihnen eine abwechslungsreiche Lesestunde gestalten. Reines Vorlesen bzw. Lesenlassen ist nicht gefragt. Die Stunden sind vielmehr als Entdeckungsreise in die spannenden Bücherwelten gemeinsam mit den Kindern angelegt.

FLUMI wird seit Juni 2006 anteilig gefördert von der Dr. Karl Eisele und Elisabeth Eisele Stiftung.

Beiprogramm

Kulturamt und Stadtbücherei ergänzen die Mentorenstunden um ein vielfältiges Begleitprogramm wie beispielsweise Lesungen mit Kinderbuchautoren, Kindertheater, Puppenspiel und Kinderkino rund um das Thema Lesen. Diese Angebote sind für Mentorinnen und Mentoren und ihre FLUMI-Kinder kostenlos und erfreuen sich großer Beliebtheit. Die gemeinsam besuchten Veranstaltungen fördern das Vertrauen zwischen Ehrenamtlichen und Kindern. Das persönliche Verhältnis zu ihren Mentorinnen und Mentoren motiviert die Schüler zusätzlich, öfter zum Buch zu greifen.

Der aktuelle Stand

An den FLUMI-Stunden nehmen inzwischen knapp 250 Schülerinnen und Schüler der Klassen eins bis fünf in den sechs Fellbacher Grund- und Hauptschulen teil. Sie werden von rund 115 Mentorinnen und Mentoren betreut. Diese kommen großenteils, jedoch nicht ausschließlich, aus Fellbach. Jede Altersstufe ist vertreten: die jüngste Mentorin ist 16, der älteste Mentor bereits 87 Jahre alt. Ebenso wie die Kinder sind die Mentorinnen und Mentoren mit viel Freude dabei. Erste Lernfortschritte zeigten sich nach Auskunft der Lehrerinnen und Lehrer bereits nach wenigen Wochen. Die Kinder haben ihre Hemmungen beim Vorlesen in der Klasse abgelegt, sie lesen flüssiger, es fällt ihnen leichter, Zusammenhänge zu erfassen. Und, nicht zu vergessen: sie haben den Spaß am Lesen entdeckt.

Wenn Sie mitmachen möchten!

Laufend werden für dieses wichtige und spannende Projekt neue Mentorinnen und Mentoren gesucht, die ihre eigene Freude am Lesen an Kinder weitergeben möchten. Sie brauchen keine pädagogische Vorbildung - wenn Sie selbst gerne lesen und Spaß am Umgang mit Kindern haben, sind die wichtigsten Voraussetzungen bereits erfüllt. Die Kinder werden von ihren Lehrerinnen und Lehrern in Gruppen eingeteilt. Die Förderung findet in einer Schule möglichst wohnortnah für die Mentorinnen und Mentoren statt, um den Ehrenamtlichen lange Anfahrtswege zu ersparen. Der zeitliche Umfang beträgt eine Stunde pro Woche sowie die Vorbereitungszeit.

Im Kulturamt finden Sie jederzeit einen Ansprechpartner. Unterstützung bekommen Sie von der Stadtbücherei Fellbach, die bereits mehrere Schränke mit FLUMI-Literatur gefüllt hat und Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite steht. Bei Problemen mit den Kindern können Sie sich an die Rektorinnen und Rektoren bzw. die Lehrerinnen und Lehrer wenden.

Ansprechpartner

Wenn Sie bei FLUMI mitarbeiten möchten oder Fragen zum Projekt FLUMI haben, melden Sie sich im Kulturamt Fellbach, Marktplatz 1, 70734 Fellbach, Tel. 0711/5851-434, E-Mail kulturamt@fellbach.de. Sie erhalten hier alle Informationen sowie das Anmeldeformular. Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit!